Flüchtlingskrise Kanaren: Weiteres Boot erreicht Gran Canaria

Archivfoto

Die illegale Einwanderung auf die Kanaren reißt nicht ab. Wie die Behörden auf Gran Canaria mitteilen, wurde heute erneut ein Boot mit 29 Afrikanern abgefangen.

Entdeckt wurde die Patera um 10.27 Uhr von einem Flugzeug der Küstenwache rund 150 Meilen südlich der Insel. Bei den Insassen handelt es sich um 16 Männer und 13 Frauen aus Ländern südlich der Sahara.

Sie wurden erst von einem Patrouillenboot der Guardia Civil aufgenommen und im Anschluss von der Seenotrettung im Hafen von Arguineguín (Mogán) den zuständigen Behörden übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren:

Video Galerie | News & Aktuelles von den Kanaren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*