Kampf gegen illegale Einwanderung: Immer wieder wird versucht, mit gestohlenen, gefälschten oder manipulierten Ausweisdokumenten von den Kanaren per Flugzeug nach Mitteleuropa zu gelangen.

Wie die Policia Nacional mitteilt, wurden bei zwei Ausreisekontrollen auf dem Flughafen von Gran Canaria jetzt vier Iraner und zwei Chinesen im Alter zwischen 29 und 53 Jahren festgenommen.

Auch diese hätten polizeilichen Angaben zufolge wieder versucht, mit zuvor gestohlenen und manipulierten Ausweisen für Flüge nach Irland und England einzuchecken. Während die vier iranischen Staatsbürger in der ersten Kontrolle nach London mit gestohlenen französischen und belgischen Ausweisen scheiterten, flogen die beiden Chinesen in einer weiteren Kontrolle nach Dublin mit manipulierten taiwanesischen Ausweisen auf. Alle sechs Personen wurden vorläufig festgenommen und der zuständigen Gerichtsbarkeit der Gemeinde Telde übergeben.