Forschungsschiff nimmt Proben in 1600 Meter tiefe