Frau stirbt auf Flug nach Teneriffa Nord

Archivfoto

Auf einen Flug von Caracas (Venezuela) nach Teneriffa Nord ist am gestrigen Sonntag eine Frau im Alter von etwa 65 Jahren gestorben.

Da die medizinischen Dienste am Flughafen ausgeschlossen haben, dass der Tod auf natürliche Ursachen zurückzuführen ist, wurde die Leiche nach Freigabe ins Institut für Rechtsmedizin gebracht.

Erste Vermutungen der daraufhin ermittelnden Beamten, die Frau könnte Drogen im Körper geschmuggelt haben, bestätigten sich nicht.

Laut Autopsiebericht von heute Morgen starb die Frau eines natürlichen Todes. Es seien keinerlei Drogenreste gefunden oder andere Verletzungen festgestellt worden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*