Fuerteventura: Sieben “Festnahmen” am Flughafen auf einen Streich

Archivfoto

Immer wieder wird versucht, mit gestohlenen, gefälschten oder manipulierten Reisedokumenten verschiedener europäischer Staaten von den Kanarischen Inseln per Flugzeug nach Mitteleuropa zu gelangen.

Wie die Policia Nacional auf dem Flughafen von Fuerteventura mitteilt, wurden jetzt sieben Albaner im Alter zwischen 20 und 32 Jahren auf einem Streich festgenommen, die versucht hatten, mit gefälschten italienischen, slowenischen und französischen Ausweisen nach Irland zu reisen.

Sieben auf einen Streich.

Während fünf Personen versuchten, mit ihren gefälschten Ausweisen durch die Kontrolle zu kommen, versteckten sich eine Frau und ein Mann noch in der Schlange. Auch sie konnten nur wenig später ausfindig gemacht und ebenfalls festgenommen werden. Für alle sieben endete die Reise damit in Handschellen auf dem Flughafen der Ferieninsel. Ihre albanischen Ausweise fanden die Beamten während der Gepäcküberprüfung.