+++ Fuerteventura: Tragödie an Silvester! Welle reißt Frau in den Atlantik +++

Symbolfoto

Und erneut hat der Atlantik ein Opfer gefordert: Wie das Rote Kreuz auf Fuerteventura mitteilt, ertrank am gestrigen Montag eine Frau an der Küste der Gemeinde Puerto del Rosario.

Ersten Angaben zufolge wurde die Schwimmerin gegen etwa 16.00 Uhr am Playa Los Molinos von einer Welle erfasst und durch die gewaltige Kraft mit in den Atlantik gerissen. Ein Mann, der noch versuchte, die Frau aus dem Wasser zu holen, konnte noch vor dem Ertrinken gerettet werden.

Für die Frau jedoch kam jede Hilfe zu spät. Die Besatzung eines GES Rettungshubschraubers traf nur kurz nach dem Notruf im angegebenen Küstenabschnitt ein, lokalisierte die leblose Frau etwa 500 Meter von der Küste entfernt und holte sie per Winde aus dem Atlantik. Alle Versuche, die Schwimmerin zurück ins Leben zu holen schlugen jedoch fehl. Über die Nationalität sowie das Alter der Frau liegen aktuell keine Informationen vor.