Gran Canaria: 14 Kilo Kokain im Container aus Brasilien entdeckt

Foto: Guardia Civil

Und erneut wurden bei Kontrollen verdächtiger Schiffscontainer im Hafen von Las Palmas de Gran Canaria (Puerto de la Luz) Drogen entdeckt.

Dem Zollbericht zufolge überprüften die Beamten der Guardia Civil in vier Tagen mehr als 100 Container. Bei einem aus Brasilien stammenden Frachtcontainer schlug ein Drogenhund dann an.

Dort seien versteckt unter der Ware insgesamt 14 Pakete mit je einem Kilo Kokain entdeckt worden. Die Drogen wurden beschlagnahmt und eine Untersuchung nach dem Empfänger eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren:

Video Galerie | News & Aktuelles von den Kanaren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*