Gran Canaria: 150 Kilo Kokain auf Frachter entdeckt

im Puerto de la Luz

Foto: Agencia Tributaria

Insgesamt 150 Kilo Kokain haben Beamte von Zoll und Polizei jetzt auf einem Frachtschiff aus Brasilien im Puerto de la Luz auf Gran Canaria entdeckt.

Dem Bericht der Guardia Civil zufolge musste das Containerschiff auf dem Weg von Rio de Janeiro nach Valencia wegen eines Motorschadens Las Palmas anlaufen und wurde gleich einer genaueren Kontrolle unterzogen.

Dabei fanden Taucher der Sondergruppe (Geas) versteckt hinter einem der Gitter des Kühlsystems wieder mehrere Ballen Kokain mit einem Gesamtgewicht von 150 Kilo. Die zuständige Policia Nacional hat daraufhin die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Video Galerie | News & Aktuelles von den Kanaren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*