Gran Canaria: 40 Meter hohe Flammen » Landhotel in Fataga evakuiert

Aus derzeit noch unbekannten Gründen brach am gestrigen Samstag (16.03) in der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana auf Gran Canaria ein Feuer aus.

Laut Angaben der Generaldirektion für Sicherheit und Notfall zufolge soll das Feuer gegen etwa 15.00 Uhr im Palmenhain in der Nähe des Landhotels Molino del Agua in Fataga ausgebrochen sein.

Abnahme der Windgeschwindigkeiten kam Löschtrupps zu Hilfe!

Mehrere Löschtrupps zu Land und von der Luft aus kämpften nur wenig später gegen die Feuerwand, die sich aufgrund der trockenen Vegetation schnell ausgebreitete. Als der Wind gegen Abend dann an Kraft verlor, konnte das Feuer gegen etwa 19.30 Uhr unter Kontrolle gebracht und in den heutigen frühen Morgenstunden gegen 02.40 Uhr vollständig gelöscht werden. Ersten Schätzungen zufolge zogen die Flammen, die Angaben eines Anwohners eine Höhe bis zu 40 Metern erreichten eine Fläche von etwa 35 Hektar in Mitleidenschaft und sorgten für die Evakuierung des Landhotels. Verletzt wurde niemand.

[tabs]

[tab title=““ icon=“icon-entypo-info“]


[/tab]

[/tabs]