Gran Canaria: Aus für 10.000 Kreuzfahrer auf vier Ozeanriesen

Archivfoto

Wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus dürfen Kreuzfahrtschiffe ab dem morgigen Sonntag bis hin zum 27. März keine spanischen Häfen mehr anlaufen.

Aus diesem Grund werden heute im Hafen von Las Palmas de Gran Canaria (Puerto de la Luz) mehr als 10.000 Passagiere auf vier Ozeanriesen erwartet.

Einlaufen werden die AIDAstella, Mein Schiff 3, der Megaliner AIDAnova sowie das Kreuzfahrtschiff von Marella Cruises die Marella Explorer.

Um die Schiffe jedoch verlassen zu können, müssen die Kapitäne den Behörden vorher eine Gesundheitserklärung eines jeden einzelnen Passagiers übermitteln.

Das könnte Sie auch interessieren:

Video Galerie | News & Aktuelles von den Kanaren