Das Unterfangen war nicht von Erfolg gekrönt: Wie die Policia Nacional auf Gran Canaria mitteilt, wurde in der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana jetzt ein Mann festgenommen, der versucht hatte, in eine Bankfiliale in San Fernando (Maspalomas) einzubrechen.

Über einen Lüftungsschacht soll der Mann in die Filiale gelangt sein und dabei den stillen Alarm ausgelöst haben. Bei dem Einbrecher handelt es sich polizeilichen Angaben zufolge um einen mehrfach vorbestraften 38-jährigen Marokkaner.

Auf dem Dach klickten die Handschellen.

Als dieser nur wenig später die Beamten vor dem Objekt bemerkte, wurde noch schnell versucht auf demselben Weg das Weite zu suchen, was jedoch anders endete wie wohl ursprünglich geplant. Er wurde festgenommen und der zuständigen Gerichtsbarkeit überstellt.