Gran Canaria: Drogen-Trio in Jinámar (Telde) geschnappt

Der ewige Kampf gegen die Drogendealer

Foto: Policia Nacional

Umfangreiche Ermittlungen der Policía Nacional führten in der Gemeinde Telde auf Gran Canaria jetzt zur Festnahme von drei Drogendealern.

Wie die Polizeizentrale der Kanaren mitteilt, kamen die verdeckt ermittelnden Beamten den drei Männern im Alter von 31, 44 und 46 Jahren in Jinámar auf die Spur.

Dort sei im Zuge umfangreicher Ermittlungen ein Drogendepot in einem Haus ausfindig gemacht worden. Nach Vorlage eines Durchsuchungsbeschlusses stürmten die Beamten das Objekt und nahm das Trio fest.

Neben insgesamt 42,8 Kilogramm Haschisch, 36 Gramm Kokain, 10 Gramm Heroin, einer Präzisionswaage, einem Handy und 477 Euro in bar stellten die Beamten dort auch eine Schreckschusspistole, eine Machete sowie einen Baseballschläger sicher.

Noch am selben Tag schickte ein Ermittlungsrichter alle drei Tatverdächtigen in Untersuchungshaft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*