Gran Canaria: Erdrutsch an der Autobahn (GC-1) nach Las Palmas

Stützmauer eingebrochen

@CarreterasGC

Gran Canaria: Wegen eines Erdrutsches an der GC-1 am Ortseingang von Las Palmas mussten am heutigen Morgen zwei Fahrspuren der Autobahn gesperrt werden.

Das Cabildo hat auf ihrem Twitter-Account die Sperrung der rechten und mittleren Fahrspur in Richtung Norden ab Jinámar bekannt gegeben und den Fahrern empfohlen, die GC-1 zu meiden.

Durch den Einbruch der Stützmauer kam es in Folge der Sperrung zu massiven Staus im Berufsverkehr. Um vom Süden nach Las Palmas zu gelangen sollte derzeit die Ringstraße genutzt werden.

Für Busse und schwere Transportfahrzeuge gilt bereits schon jetzt ein Fahrverbot im angegebenen Straßenabschnitt. Busse von Global fahren aktuell über die Ringstraße.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*