Und erneut klickten am Flughafen der spanischen Ferieninsel Gran Canaria die Handschellen. Wie die Policia Nacional mitteilt, wurde jetzt eine Frau aus dem Iran festgenommen, die versucht hatte, mit einem gestohlenen Ausweis nach London zu gelangen.

Da den Beamten an der Ausreisekontrolle jedoch Unregelmäßigkeiten an der griechischen Identitätskarte auffielen, wurde die Frau einer genaueren Personenüberprüfung unterzogen.

Ausweis gestohlen und manipuliert.

Im Zuge dieser Kontrolle bestätigte sich dann auch der Anfangsverdacht, dass es sich hierbei um eine zuvor gestohlene und manipulierte griechische Identitätskarte handelt. Damit endete dann die Reise für die 34-jährige Möchtegern-Griechin wohl etwas anders, wie ursprünglich geplant. Sie wurde wegen Urkundenfälschung vorläufig festgenommen und der zuständigen Gerichtsbarkeit überstellt.