Brannten lichterloh! Drei geparkte Autos in Las Palmas de Gran Canaria angezündet: Auch auf den Kanaren kommt es immer und immer wieder zu Vandalismus.

Nachdem erst auf Fuerteventura zwei Vandalen festgenommen wurden, die in nur einer Nacht 13 Container in Brand gesteckt und bei vier am Straßenrand geparkten Autos die Frontscheiben demoliert hatten, melden auch die Behörden auf Gran Canaria wieder einen solchen Fall.

Angaben der örtlichen Polizei aus Las Palmas zufolge musste auch in den heutigen frühen Morgenstunden wieder die Feuerwehr ausrücken, weil auf der Avenida Parque Central gleich drei Autos brannten. Nach den Löscharbeiten leitete die Policia Nacional die Brandermittlungen ein. In diesem Zusammenhang bittet die Stadt alle Bürger um Mithilfe. Wer eine solche Tat beobachtet, oder von solch einer Tat Kenntnis erlangt, wird gebeten, sich an die nächste Polizeidienststelle zu wenden.