Gran Canaria: Frau (45) im Pool einer Ferienanlage in Maspalomas fast ertrunken

Wie das Rote Kreuz auf Gran Canaria mitteilt, wurde am gestrigen Mittwoch eine Frau im Süden der spanischen Ferieninsel buchstäblich in letzter Sekunde vor dem Ertrinken gerettet.

Dem Bericht des Roten Kreuzes zufolge ereignete sich der Badeunfall um 18.38 Uhr im Pool einer Ferienanlage auf der Calle Tauro in der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana.

Erfolgreiche Reanimation nach Herz-Kreislaufstillstand.

Dort wurde die Frau bewusstlos aus dem Wasser geholt, der Notruf verständigt und sofort Reanimationsmaßnahmen eingeleitet. Die Besatzung eines nur kurz nach dem Notruf eingetroffenen Rettungswagens übernahm die bereits begonnenen Erste-Hilfe-Maßnahmen und brachte die Frau nach erfolgreicher Reanimation im kritischen Zustand in die Uniklinik (Hospital Universitario de Gran Canaria Dr. Negrín) nach Las Palmas.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*