Gran Canaria: Frau an der Küste von Mogán vor dem Ertrinken gerettet

Archivfoto/Hospital San Roque Maspalomas

Wie das Rote Kreuz auf Gran Canaria mitteilt, wurde am heutigen Mittwoch eine Frau an der Küste der Gemeinde Mogán vor dem Ertrinken gerettet.

Dem Bericht des Koordinationszentrums (CECOES) zufolge ereignete sich der Badeunfall um 08.54 Uhr am Strand von Anfi del Mar.

Vorsicht beim Baden im Atlantik!

Dort wurde die Frau von weiteren Badegästen mit Anzeichen des Ertrinkens aus dem Wasser geholt, der Notruf verständigt und zusammen mit einem Rettungsschwimmer eines nahe gelegenen Hotelkomplexes sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen eingeleitet. Die Besatzung eines nur kurz nach dem Notruf eingetroffenen Krankenwagens übernahm die bereits begonnenen Maßnahmen und brachte die Frau ins Krankenhaus San Roque Maspalomas.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen