Gran Canaria: Frauenleiche aus dem Atlantik geborgen

im Bereich des Leuchtturms von Sardina del Norte

Symbolbild

In den Gewässern der Gemeinde Gáldar im Nordwesten von Gran Canaria wurde am gestrigen Abend eine Frauenleiche aus dem Atlantik geborgen.

Entdeckt wurde der leblos im Wasser treibende Körper gegen etwa 19.00 Uhr von Beamten der örtlichen Polizei an der Küste des kleinen Fischerdorfes Sardina del Norte.

Verständigte und nur wenig später eingetroffene Kräfte der Feuerwehr holten die Leiche daraufhin auf einer Rettungstrage aus dem Wasser.

Um die Identität der Toten und die Todesursache zu klären, wurde der Leichnam nach Freigabe zur Autopsie in die Gerichtsmedizin nach Las Palmas gebracht. Die Guardia Civil hat die Ermittlungen aufgenommen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*