Gran Canaria: Großfeuer in Agüimes » Alte Tomatenfelder in Flammen

Foto: La Provincia

Fünfter Brand innerhalb von vier Wochen: Aus derzeit noch unbekannter Ursache brach am gestrigen Abend erneut ein Feuer in der Gemeinde Agüimes auf Gran Canaria aus.

Dem Bericht der Lokalzeitung “La Provincia” zufolge brach das Feuer gegen 23.30 Uhr in Gegend von Las Rosas (Bajada del Conde) aus und fraß sich aufgrund heftiger Winde und der trockenen Vegetation schnell durch die alten Tomatenfelder.

Unzureichende Ausstattung der Feuerwehr.

Laut Angaben der Feuerwehr wird es auch in diesem Fall wieder einige Tage dauern, bis die Flammen aufgrund der Wetterbedingungen gelöscht werden können. Ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Häuser konnte zum Glück noch rechtzeitig verhindert werden. Diesen erneuten Brand nutze die Feuerwehr und rief die Gemeinde dazu auf, die Ausstattung unbedingt aufzustocken, denn durch fehlendes Equipment wird die Löschzeit jedes Mal verlängert.

1 Kommentar

  1. Es ist eine Schande, dass in einer der reichsten Gemeinden Spaniens die Feuerwehr mit zum Teil mehr als überaltetem Material für unser aller Sicherheit sorgen muss❗

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*