Gran Canaria: Kind (5) aus dem Atlantik gerettet » Retter vermisst

An der Küste der Gemeinde Agaete

Er versuchte gestern mit zwei anderen Männern an der Küste der Gemeinde Agaete auf Gran Canaria ein Kind (5) aus dem Atlantik zu retten und wird seither vermisst.

Ereignet habe sich der Vorfall um 16.45 Uhr an der Playa de Guayedra. Dort wurde erst das Mädchen beim Baden und später auch die drei Retter von der Strömung erfasst.

Während die Fünfjährige sowie zwei der Männer nur wenig später aus den Fluten des Atlantiks gerettet wurden, fehlt von einem der Retter bis heute jede Spur.

Mit Hubschraubern und mehreren Booten wurde daraufhin vergeblich nach dem Mann gesucht. Am Abend fehlte weiter jede Spur von ihm. Die Suche wurde am heutigen Morgen wieder aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Video Galerie | News & Aktuelles von den Kanaren