Gran Canaria: Landung unmöglich » Ferienflieger nach Teneriffa umgeleitet

Gran Canaria: Landung unmöglich » Ferienflieger nach Teneriffa umgeleitet

Für die Passagiere eines Urlaubsfliegers auf die spanische Ferieninsel Gran Canaria begann der erste Urlaubstag am gestrigen Freitag wohl etwas anders, wie ursprünglich geplant.

Schuld daran sei laut Angaben des spanischen Flughafenbetreibers Aena der heftige Wind gewesen, der eine Landung für die aus London kommende Maschine einfach unmöglich machte.

Ferienflieger zum Flughafen Teneriffa Süd umgeleitet.

Nach zwei missglückten Landeversuchen sei die Easyjet-Maschine dann zum Südflughafen von Teneriffa (TFS) umgeleitet worden. Dort mussten die Passagiere, darunter viele Kinder in der Maschine warten, bis der Ferienflieger wieder nach Gran Canaria durchstarten konnte. Weitere Maschinen seinen von diesen Wetterbedingungen nicht betroffen gewesen.