Gran Canaria: Schweizer nach Herzstillstand erfolgreich wiederbelebt

Per Heli in Uniklinik nach Las Palmas geflogen

Archivfoto

Auf Gran Canaria wurde am gestrigen Montag ein 72-jähriger Schweizer nach einem erlittenen Herzstillstand erfolgreich wiederbelebt.

Dem Bericht des Koordinationszentrums (CECOES) zufolge ereignete sich der Vorfall um 10.04 Uhr bei einem Spaziergang auf der Plaza de Santa Lucía de Tirajana.

Dort war der Mann mit einem Herzstillstand bewusstlos zusammengebrochen. Seine Begleitung wählte daraufhin den Notruf und leitete sofort die Wiederbelebung ein.

Herbeigerufene Rettungssanitäter übernahmen die Reanimationsmaßnahmen und konnten den Mann mittels Defibrillator wieder zurück ins Leben holen. Er wurde im kritischen Zustand in die Uniklinik (Hospital Universitario de Gran Canaria Dr. Negrín) nach Las Palmas geflogen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*