Gran Canaria: Spektakuläre Ankunft des mexikanischen Segelschulschiffs

Kann in der Zeit von 10 bis 20 Uhr besichtigt werden

Foto: @laprovincia_es

Immer wenn das Segelschulschiff der mexikanischen Marine „Cuauhtémoc“ in einen Hafen einläuft, steigt die Besatzung in einem überwältigenden Manöver auf die Schiffsmasten.

Dasselbe geschah auch am gestrigen Morgen gegen 10.00 Uhr im Puerto de la Luz in Las Palmas de Gran Canaria. Dort wurde die Mannschaft von der mexikanischen Gemeinschaft auf den Inseln recht herzlich empfangen.

Bevor der Dreimaster, der in den vergangenen sechs Monaten im Rahmen des Ausbildungsprogramms einen Zwischenstopp in Belfast (Nordirland), London (England), Rouen (Frankreich), Kiel (Deutschland) und Aarthus (Dänemark) einlegte, am Mittwoch über Cartagena de Indias nach Acapulco zurückkehrt, kann er bis Dienstag von Segelliebhabern zu den „Open Ship“-Zeiten (10 bis 20 Uhr) besichtigt werden.

Das 90,5 Meter lange und 12 Meter Breite Segelschulschiff wird seit 1982 zur Ausbildung von Offiziersanwärtern genutzt und bietet Platz für 269 Crew-Mitglieder.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*