Gran Canaria: Touristen in Tejeda beklaut » Auto-Einbrecherin (28) gefasst

Archivfoto/KM

Die Kanarischen Inseln sind grundsätzlich ein sicheres Reiseziel, trotzdem sollte man sich wie überall auf der Welt – nicht leichtsinnig verhalten. «Dazu zählt auch, keine Wertgegenstände und Ausweispapiere in abgestellten Fahrzeugen zurückzulassen.»

Aber genau dies haben jetzt wieder Urlauber in der Gemeinde Tejeda auf Gran Canaria getan und wurden Opfer eines Einbruchsdiebstahls.

Als diese dann nach einer Wandertour zu ihrem in der Gegend vom Roque Nublo abgestellten Mietwagen zurückkehrten, war eine Seitenscheibe des Fahrzeugs eingeschlagen und ihr Rucksack mit 250 Euro, Kreditkarten und Ausweisen weg.

Dem Bericht der Policia Nacional zufolge konnte nach umfangreichen Ermittlungen nun eine 28-jährige Spanierin als Einbrecherin identifiziert und vorläufig festgenommen werden.

Auch wenn ein Aufenthalt nur von kurzer Dauer ist, sollten Wertgegenstände und Ausweispapiere nicht in abgestellten Fahrzeugen zurückgelassen werden.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*