Gran Canaria: Von Welle mitgerissen » Badegast (56) gerettet

Gran Canaria: Von Welle mitgerissen » Badegast (56) gerettet

Wie das Rote Kreuz der spanischen Ferieninsel Gran Canaria mitteilt, wurde am gestrigen Montag ein Badegast an der Küste der Gemeinde Arucas aus den Fluten des Atlantiks gerettet.

Angaben der Rettungsdienste zufolge wurde der 56-Jährige um 17.55 Uhr von Surfern am Strand von El Puertillo mit Ertrinkungssymptomen aus dem Wasser geholt und umgehend der Notruf verständigt.

Buchstäblich in letzter Sekunde gerettet.

Die Besatzung eines nur wenig später eingetroffenen Krankenwagens brachte den Schwimmer in einem kritischen Zustand in die Uniklinik (Hospital Universitario de Gran Canaria Dr. Negrín) nach Las Palmas. Beteiligt an dem Einsatz waren neben dem Roten Kreuz sowie der Feuerwehr und der Guardia Civil auch die Besatzung eines Hubschraubers.