Gran Canaria: Waldbrand in Valleseco unter Kontrolle gebracht

Gran Canaria: Waldbrand in Valleseco unter Kontrolle gebracht

Wie die Inselregierung auf Gran Canaria mitteilt, konnte der am gestrigen Donnerstagnachmittag in der Gemeinde Valleseco ausgebrochene Waldbrand unter Kontrolle gebracht werden.

Das Feuer brach aus derzeit noch unbekannten Gründen gegen 16.45 Uhr im Barranco de Crespo aus und fraß sich schnell durch Kiefer und Gestrüpp.

Gelände bereitete Einsatzkräften Probleme.

Aufgrund des schwer zugänglichen Geländes hatten die Löschtrupps Probleme, in die Nähe des Brandherdes vorzudringen, und waren auf Luftunterstützung angewiesen. Durch den Einsatz von drei Hubschraubern konnte das Feuer nach einigen Stunden unter Kontrolle gebracht und schließlich weitgehend gelöscht werden.

[infobox title=’1,5 Hektar verbrannt‘]

[/infobox]