Gran Canaria: Weihnachtskrippe brachte 24.000 Euro an Spenden

14. Auflage mit 215.000 Besuchern

Es war mittlerweile die 14. Ausgabe der traditionellen Weihnachtskrippe am Strand im Herzen von Las Palmas de Gran Canaria am Playa de las Canteras.

Modelliert wurden die Weihnachtsszenen mit einer Höhe von bis zu fünf Metern von acht internationalen Bildhauern. Diese beeindruckenden Kunstwerke wurden bis hin zum gestrigen 6. Januar (Dreikönigstag) von 215.000 Besuchern besichtigt.

In diesem Jahr konnte durch diese Aktion der Sandbildhauer ein Spendenerlös in Höhe von insgesamt 24.000 Euro für die Ärmsten der Stadt gesammelt und an die vier Suppenküchen übergeben werden.

Im vergangenen Jahr wurde die Sandkrippe von über 240.000 Personen besucht und brachte einen Spendenbetrag in Höhe von 25.000 Euro ein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*