Gran Canaria: Zeche im Hotel (1.300 Euro) geprellt » Frau (62) gefasst

Symbolfoto

Ziemlich dreist! Nach dem Urlaub einfach abhauen, das dachte sich wohl eine Frau, die mehrere Tage in einem Hotel im Süden der spanischen Ferieninsel Gran Canaria übernachtete und sich dann ohne die Rechnung zu bezahlen einfach aus dem Staub machte.

Jedoch lief die Zechprellerei mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wohl nicht ganz so, wie sich die Frau das vorstellte.

Zeche in Höhe von 1300 € geprellt.

Als bekannt wurde, dass die 62-jährige Schwedin mit ihrem Gepäck das Hotel ohne die Rechnung zu bezahlen verlassen hat, verständigte die Rezeption umgehend die Polizei und erstatte nach Eintreffen der Beamten Anzeige wegen Zechprellerei. Aufgrund einer sehr guten Personenbeschreibung konnte die Frau jedoch nur kurz darauf von einer Polizeipatrouille in der Nähe des Hotels lokalisiert und wegen Betruges vorläufig festgenommen werden.