Gran Canaria: Zoll stellt gefälschte Uhren für 2,3 Mio. € sicher

Foto: Guardia Civil

Im Hafen von Las Palmas de Gran Canaria (Puerto de la Luz) hatten Zollfahnder am 13. März wieder einmal den richtigen Riecher. Dort seien fünf Pakete mit 333 gefälschten Luxusuhren sichergestellt worden.

Dem Bericht zufolge sei die aus Girona stammende Ware einer bekannten Marke für drei Empfänger auf der Insel bestimmt gewesen.

Die drei Ausländer im Alter zwischen 45 und 56 Jahren bekamen nur wenige Tage später Besuch von der Polizei. Ersten Schätzungen zufolge hätten die Fälschungen bei Echtheit einen Wert rund 2,3 Mio Euro.

Den Unternehmen entstehen jedes Jahr Schäden in Milliardenhöhe durch Produktpiraterie.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*