Hafen Las Nieves von Agaete auf Gran Canaria wird modernisiert


Hafen Las Nieves von Agaete auf Gran Canaria wird modernisiert
Hafen Las Nieves von Agaete auf Gran Canaria wird modernisiert

Agaete 22.02.2015: Der Bürgermeister der Hafenstadt Agaete, Antonio Calcines, im Norden von Gran Canaria erläuterte das im Sommer beginnende Bauvorhaben zur Hafenerweiterung und Modernisierung von Las Nieves. Die Bauzeit eines neuen zusätzlichen Schiffsanleger und Erstellung einer 1.000 m² großen Gewerbefläche wird etwa 55 Monate dauern.

Die vor Jahren errechnete Investitionssumme in Höhe von 70 Millionen Euro konnten durch Änderungen der Baupläne nunmehr auf 45 Millionen Euro gesenkt werden, die zu 85% mit europäischen Mitteln und 15 % von der Equity Ports Canarios finanziert wird.

Durch die Erneuerung der Infrastruktur rund um den Hafen werden in Zukunft drei Fährschiffe und die doppelte Anzahl von Sportbooten sowie Jachten anlegen können. Einen wirtschaftlichen Aufschwung erhofft sich der Bürgermeister Antonio Calcines durch die ansässigen Geschäfte mit ihren Warenangeboten auf der 1.000 m² großen Gewerbefläche, die am Rande des Parkplatzes erstellt werden soll.

Das Agaete und die umliegenden Regionen von unserem Projekt profitieren werden, ist der Bürgermeister überzeugt. Erfreulicherweise werden in Zukunft zwei konkurrierende Fährgesellschaften bis zu 12 Mal täglich die Verbindungen zu den nördlichen Inseln herstellen.

Man ist sich sicher, dass dadurch die Tickets deutlich billiger werden als zuvor. Bisher hatte die Schiffsfahrtgesellschaft Fred Olsen die Monopolstellung für die Fährverbindung nach Santa Cruz de Tenerife, die im letzten Jahr über 700.000 Passagiere beförderten. Nach der Fertigstellung des neuen Anlegers in ca. 55 Monaten könnte sich die Zahl mehr als verdoppeln.

Foto:Symbolfoto

Previous Stephanie Gonzalez Bezborodova Karnevalskönigin 2015 von Maspalomas
Next Erneute Blutspendeaktion auf Gran Canaria und Teneriffa