Erneuter Wanderunfall: Und auch am heutigen Montag musste in der Provinz Las Palmas wieder ein Rettungshubschrauber aufsteigen, um auf Lanzarote eine verletzte Wanderin zu bergen.

Angaben der Rettungsdienste zufolge ereignete sich der Wanderunfall gegen 13.00 Uhr am Vulkan Caldera Blanca. Dort stürzte die Urlauberin aus Frankreich und konnte ihre Wanderung nicht mehr fortsetzen.

Aufgrund des recht unwegsamen Geländes für die verständigten und nur wenig später eingetroffenen Rettungskräfte wurde die Frau per Hubschrauber geborgen und zum Flughafen geflogen. Ein dort wartender Krankenwagen brachte die 53-Jährige ins Hospital Doctor José Molina Orosa. Beteiligt an dem Einsatz waren neben der Besatzung des GES Hubschraubers (Grupo de Emergencias y Seguridad) dem Roten Kreuz und der Feuerwehr auch die Guardia Civil sowie die örtliche Polizei.