+++ Hobbygärtner auf Lanzarote aufgeflogen! Marihuana und Kokain sichergestellt +++

Foto: Policía Nacional

Und erneut wurde auf den Kanaren eine kleine Marihuanaplantage ausgehoben. Wie die Policía Nacional auf Lanzarote mitteilt, klickten nun bei einem Hobbygärtner in Arrecife die Handschellen.

Zur Festnahme des Mannes kam es, nachdem Nachbarn, denen der Geruch aus dem Haus etwa spanisch vorkam, sich an die Polizei wandten.

Als dann bei der Überprüfung des Hauses neben einigen Marihuanapflanzen zudem noch Kokain, Bargeld, zwei Präzisionswaagen, ein Mobiltelefon, ein Messer sowie diverses Material für den Anbau von Cannabis entdeckt und sichergestellt wurden, klickten bei dem Hobbygärtner die Handschellen. Polizeilichen Angaben zufolge handelt es sich bei dem Mann um einen einschlägig vorbestraften 36-jährigen Dominikaner. Die letzte Drogenplantage auf der Insel wurde im September auf einer Farm im Südosten ausgehoben. Dort stellten die Beamten 2.159 Marihuanapflanzen sicher und nahmen die fünf Hobbygärtner im Alter zwischen 22 und 40 Jahren aus Deutschland, England, Venezuela und Uruguay fest.

[tabs]

[tab title=“Riesige Drogenplantage auf Lanzarote entdeckt“ icon=“icon-entypo-info“][/tab]

[/tabs]

Nachrichten als Video