Horror-Crash auf Teneriffa » Pkw-Fahrer (†42) stirbt nach Frontalkollision

Symbolfoto

Bei einem schweren Frontalzusammenstoß zweier Autos auf Teneriffa wurde in den heutigen frühen Morgenstunden ein 42-Jähriger tödlich und ein 23-Jähriger leicht verletzt.

Angaben der Notrufzentrale (CECOES) zufolge ereignete sich die folgenschwere Kollision um 06.37 Uhr bei Kilometer 1 auf der TF-629 in der Gemeinde Arico.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten mit schwerem Gerät von Einsatzkräften der Feuerwehr befreit werden. Während der 23-Jährige mit mehreren Verletzungen ins Hospital Universitario Nuestra Señora de Candelaria gebracht wurde, kam für den 42-Jährigen jede Hilfe zu spät. Dieser erlitt bei diesem Crash einen Herzinfarkt und konnte trotz aller Bemühungen der Rettungskräfte nicht mehr zurück ins Leben geholt werden. Die zuständige Guardia Civil hat die Unfallermittlungen aufgenommen.