Bei einem schweren Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lkw ist auf Teneriffa am gestrigen Mittwoch ein Mann tödlich verletzt worden.

Angaben der Notrufzentrale (CECOES) zufolge ereignete sich die folgenschwere Kollision um 13.40 Uhr auf der TF-1 bei Kilometer 88 in der Gemeinde Guía de Isora.

Während der 27-jährige Fahrer des Lkws durch nur wenig später eingetroffene Rettungskräfte erstversorgt und mit mehreren mittelschweren Verletzungen per Hubschrauber ins Hospital Universitario Nuestra Señora de Candelaria geflogen wurde, konnte bei dem Pkw Fahrer nur noch der Tod festgestellt werden. Seine Leiche musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus dem völlig zerstörten Fahrzeugwrack befreit werden. Aufgrund des Unfalls kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Guardia Civil hat die Unfallermittlungen aufgenommen.

1-1-2 Canarias