Kanaren: 1.565 Migranten auf 54 Booten in drei Monaten

Steigerung von 820 Prozent gegenüber dem Vorjahr

Foto: EFE

Flüchtlingskrise Kanaren: Schon im vergangenen Jahr erlebte die Inselgruppe mit 2998 illegalen Einwanderern auf 133 Booten einen neuen Migrantenansturm. Und dieser Ansturm setzt sich in diesem Jahr weiter fort.

Dem aktuellen Bericht des Innenministeriums zufolge erreichten vom 1. Januar bis 31. März 2020 schon 1.565 Migranten aus Nordafrika sowie aus Ländern südlich der Sahara auf 54 Booten die hiesigen Küsten.

Allein seit Ausrufung des Alarmzustandes wegen der COVID-19-Pandemie in Spanien wurden elf Boote mit 338 Migranten vor den Kanarischen Inseln abgefangen.

Update:

Ein weiteres Boot mit 39 Migranten (allesamt Männer) aus Ländern südlich der Sahara wurde am heutigen Nachmittag vor Gran Canaria lokalisiert.

Das könnte Sie auch interessieren:

Video Galerie | News & Aktuelles von den Kanaren