Kanaren: 261 Flüge gestrichen » Spanien macht dicht

Rückholaktion für Urlauber

Archivfoto

Das neuartige Coronavirus fordert in Spanien immer mehr Tote. Angesichts der schnellen Ausbreitung schließt nun auch Spanien ab Mitternacht seine Landgrenzen.

Ab Mitternacht dürfen nur noch Spanier und Residenten einreisen. Für den Warenverkehr soll es keine Einschränkungen geben so Justizminister Fernando Grande-Marlaska.

Chaos an den Flughäfen: Laut Angaben des spanischen Flughafenbetreibers Aena zufolge wurden heute bis 18.00 Uhr auf den Kanaren wieder 261 Flüge gestrichen.

Rückholaktion für gestrandete Urlauber

Unterdessen haben mehrere Reedereien und Touristikunternehmen die Lufthansa und Eurowings damit beauftragt, gestrandete Urlauber mit Sonderflügen aus der Karibik, von Mallorca und von den Kanaren nach Deutschland zurückzufliegen.

Das könnte Sie auch interessieren: