Kanaren: Alarmstufe Gelb aktiv » Neue Hitzewelle trifft die Inseln

Da ab dem morgigen Donnerstag auf den Kanaren wieder mit hohen Temperaturen zu rechnen ist, aktivierte die Generaldirektion für Sicherheit und Notfall am heutigen Mittwoch die gelbe Warnstufe.

Diese Hitzewarnung gilt wegen Temperaturen um 40 Grad und ist laut Angaben der Meteorologen ab morgigen Mittag auf Gran Canaria und ab Freitag auch auf Teneriffa, Lanzarote, Fuerteventura sowie im Westen von La Palma aktiv.

Vorsicht! Hitzestau im parkenden Auto, eine Gefahr für Kind und Tier.

Wie immer bei derartigen Temperaturen appellieren die Rettungsdienste wieder an den gesunden Menschenverstand und warnen eindringlich davor, Kinder oder Tiere unbeaufsichtigt in parkenden Autos zurückzulassen. Dies könnte zu einer tödlichen Falle werden. Ebenso sollten Personen die an Herz – und Kreislaufproblemen leiden körperliche Anstrengungen während der Mittagshitze unbedingt unterlassen.

Kommentar hinterlassen zu "Kanaren: Alarmstufe Gelb aktiv » Neue Hitzewelle trifft die Inseln"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*