Kanaren: Drei Migranten-Boote vor Gran Canaria abgefangen

Herkunftsland: Subsahara-Afrika

Steigende Flüchtlingszahlen aus Afrika: Zu den in den letzten zwei Tagen auf den Kanaren gelandeten drei Flüchtlingsbooten gesellten sich am heutigen Nachmittag auf Gran Canaria noch drei weitere dazu.

Entdeckt wurden die Boote zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr in den Gewässern der Gemeinde Mogan. Alle Insassen wurden von Booten der Seenotrettung aufgenommen und im Hafen von Arguineguín den zuständigen Behörden übergeben.

Bei den rund 80 Insassen handelt es sich laut Angaben des Roten Kreuzes wieder um Männer und Frauen mit minderjährigen Kindern aus Gebieten südlich der Sahara.

Mit diesen erneuten Booten erreichten binnen 72 Stunden wieder insgesamt 172 illegale Einwanderer die Küsten von Gran Canaria und Teneriffa.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*