Kanaren: Ein Kilo Koks im Gepäck » Mann auf La Palma erwischt

Er kam mit der Fähre und wollte gerade in ein Taxi steigen

Foto: Guardia Civil

Seine Ankunft mit der Fähre im Hafen von Santa Cruz de la Palma hatte sich ein Mann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wohl auch etwa anders vorgestellt.

Dem Bericht der Guardia Civil zufolge versuchte dieser mehr als ein Kilo Kokain auf die Insel zu schmuggeln. Da der Mann für die Beamten jedoch sichtlich nervös wirkte, wurde er kontrolliert, als er gerade dabei war – in ein Taxi steigen.

Damit hatten die Beamten wieder einmal den richtigen Riecher.

Im Zuge dieser routinemäßigen Kontrolle fanden die Beamten in einer Tüte in seinem Rucksack insgesamt zehn Pakete Koks mit einem Gesamtgewicht von 1.031 Gramm. Bei dem Mann klickten daraufhin die Handschellen. Er wurde wegen versuchten Drogenschmuggels festgenommen und der zuständigen Gerichtsbarkeit überstellt.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*