+++ Wetter-Ticker +++: Und auch am heutigen Donnerstag wird auf den Kanaren anhand einer gelben Wetterwarnstufe wieder vor heftigen Regenfällen gewarnt. Besonders betroffen hiervon sind die Inseln Gran Canaria, Teneriffa und Lanzarote.

Bereits am gestrigen Mittwoch sorgten starke Regenfälle auf La Palma für die vorübergehende Schließung aller Wanderwege. Laut Angaben der Meteorologen ist nach den verregneten und recht kühlen Tagen ab dem kommenden Wochenende jedoch wieder Wetterbesserung in Sicht.

Erste Schneedecke auf dem Teide.

Unterdessen wurde am heutigen Morgen auch der erste Schnee auf den Gipfeln des Pico del Teide verzeichnet. Dies zeigen zahlreiche Bilder, die in sozialen Netzwerken veröffentlicht wurden. Der Teide ist mit seinen 3718 Metern nicht nur der höchste Berg Teneriffas, sondern auch der höchste Berg auf spanischem Staatsgebiet.