Es ist bereits der vierte Vorfall innerhalb nur kürzester Zeit: Nachdem erst vor wenige Wochen drei Maschinen wegen technischer Defekte nur kurz nach dem Start zurückkehren mussten, ereignete sich auch am heutigen Freitag wieder ein solcher Vorfall.

Auch diesmal traf es wieder einen Airbus der spanischen Billigfluggesellschaft Iberia Express. Die Maschine sei planmäßig um 07.00 Uhr von Fuerteventura in Richtung Madrid gestartet und musste wegen “technischer Probleme” nur wenig später umkehren und auf Gran Canaria landen.

Der Airbus, der planmäßig um 10.40 Uhr auf dem Flughafen der spanischen Hauptstadt landen sollte, setzte gegen etwa 08.00 Uhr sicher auf dem Flughafen von Gran Canaria auf. Angaben des spanischen Flughafenbetreibers Aena zufolge verzögerten sich aufgrund des Fluges keine Starts und Landungen. Auch im aktuellen Fall soll es wieder Probleme mit der Hydraulik des Flugzeugs gegeben haben.