Kanaren: Immer mehr Geheilte » Spanien verlängert Alarmzustand

#WirBleibenZuhause

Foto: Ministerpräsident Pedro Sánchez

Es wurde bereits vermutet und jetzt angekündigt. Der Alarmzustand in Spanien wird bis zum 9. Mai verlängert. Lockerungen soll es ab 27. April für Kinder geben. Dies kündigte Ministerpräsident Pedro Sánchez heute in einer Fernsehansprache an.

>>> NEWS-TICKER AKTUALISIEREN <<<

Samstag, 18. April 2020: Die Fallzahlen-Kurve auf den Kanaren flacht unterdessen immer weiter ab. Dem aktuellen Bericht der Gesundheitsbehörden zufolge sind von derzeit 2047 gemeldeten Fällen noch lediglich 1139 aktiv. Insgesamt 789 Erkrankte seien bislang wieder genesen und 119 Personen verstorben.

Wichtige Hygieneregeln zum Schutz vor einer Virusinfektion.

  • regelmäßiges und gründliches Händewaschen
  • Husten und Niesen in ein Papiertaschentuch oder die Armbeuge
  • kein Händeschütteln und keine Umarmungen zur Begrüßung
  • nicht mit den Händen ins Gesicht fassen
  • mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen halten
  • unbedingt Menschenmengen meiden

Das Instituto Canario de Hemodonación y Hemoterapia ruft die Bevölkerung dringend zu Blutspenden auf. Die genauen Standorte auf den Inseln gleich hier.

Video Galerie | News & Aktuelles von den Kanaren