Kanaren: Jetzt 21 Coroa-Infizierte auf drei Inseln

Auf Teneriffa, Gran Canaria und Fuerteventura

Foto: BMI

Die Zahl der Corona-Fälle auf den Kanaren ist heute erneut gestiegen. Dem Bericht der Gesundheitsbehörden zufolge wurde je ein neuer Fall aus Teneriffa und Gran Canaria gemeldet. Weitere Informationen zu den Fällen liegen derzeit nicht vor.

Mit diesen erneuten Meldungen sind aktuell dreizehn Infizierte auf Teneriffa, sieben auf Gran Canaria und ein Fall auf Fuerteventura bestätigt.

Unterdessen habe sich auch der Gesundheitszustand der letzten beiden infizierten italienischen Frauen im Ferienhaus in Arinaga auf Gran Canaria verschlechtert. Sie wurden heute von häuslicher Quarantäne ins Universitätsklinikum gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren: