Kanaren: Migranten-Boot Nr.127 erreicht die Inseln

Schon 2519 Migranten im Jahr 2019

Symbolbild

Die illegale Einwanderung auf die Kanaren reißt nicht ab. Wie das Rote Kreuz mitteilt, erreichten auch am heutigen Freitag wieder zwei Boote mit afrikanischen Migranten die Gewässer von Gran Canaria und Lanzarote.

Das erste dieser Boote mit 24 Insassen wurde am Morgen im Süden von Gran Canaria und die zweite Patera mit 21 Personen gegen Mittag nördlich von Lanzarote abgefangen.

In beiden Fällen wurden die Migranten erst dem Roten Kreuz und im Anschluss den zuständigen Behörden überstellt. Mit diesen erneuten Ankünften erreichten in diesem Jahr auf 127 Booten bereits 2519 Migranten aus Nordafrika sowie aus Ländern südlich der Sahara die Küsten der Kanaren.

Update: 28.12

Boot Nr.128 mit 37 Migranten erreichte am gestrigen Abend die Südküste von Fuerteventura und Boot Nr. 129 mit 15 Insassen am heutigen Samstag die Südküste von Gran Canaria.

Boot Nr. 130 mit 31 Insassen wurde am heutigen Nachmittag rund 20 Seemeilen südöstlich von Fuerteventura abgefangen.

Update: 29.12
Boot Nr. 131 mit 28 Migranten wurde noch am gestrigen Abend zwei Meilen südlich von Gran Canaria abgefangen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*