+++ Kanaren: Mit 14.500 Euro Falschgeld auf Gran Canaria gelandet » Mann (61) festgenommen +++

+++ Kanaren: Mit 14.500 Euro Falschgeld auf Gran Canaria gelandet » Mann (61) festgenommen +++

Wie die Polizeizentrale der Kanarischen Inseln mitteilt, wurde auf dem Flughafen von Gran Canaria jetzt ein Mann festgenommen, der zuvor mit 290 gefälschten 50-Euro-Scheinen gelandet war.

Angaben der Guardia Civil zufolge wirkte der Mann nach der Landung in der Ankunftshalle sichtlich nervös und wurde von den Beamten zu einer routinemäßigen Gepäckkontrolle gebeten.

14.500 Euro in falschen Fünfzigern

Im Zuge dieser Kontrolle fanden die Beamten im Gepäck einen Umschlag mit 15.170 Euro, wovon jedoch 290 50-Euro-Scheine gefälscht waren. Daraufhin klickten bei dem Mann, bei dem es sich um einen spanischen Staatsangehörigen handelt die Handschellen. Er wurde der zuständigen Gerichtsbarkeit der Gemeinde Telde überstellt.