Kanaren: Mit zwei Kilo Kokain auf La Palma gelandet und erwischt

Foto: © Guardia Civil

Dumm gelaufen: Weil sie versucht haben, über zwei Kilo Kokain nach La Palma zu schmuggeln, wurde auf dem Flughafen jetzt ein Paar aus Kolumbien festgenommen.

Die beiden wirkten laut Angaben der Guradi Civil nach der Landung einer Maschine aus Madrid in der Ankunftshalle sichtlich nervös und wurden daraufhin zu einer routinemäßigen Personen- und Gepäckkontrolle gebeten.

Und auch in diesem Fall hatten die Beamten wieder einmal den richtigen Riecher. Im Zuge dieser Kontrolle wurden zwei Pakete Kokain mit einem Gewicht von über zwei Kilo gefunden. Ein Paket mit 1.102 Gramm wurde am Körper der Frau und ein weiteres mit 1.086 Gramm am Körper des Mannes entdeckt. Für das Paar im Alter von 35 und 34 Jahren endete damit die Reise in Handschellen auf dem Flughafen. Sie wurden festgenommen und der zuständigen Gerichtsbarkeit überstellt.