Rund 450 Kilometer vor Gran Canaria: Wie die Küstenwache in Las Palmas mitteilt, musste am vergangenen Dienstag ein Seemann eines Frachtschiffes wegen gesundheitlicher Probleme mit einem SAR-Hubschrauber ins Krankenhaus evakuiert werden.

Medizinischer Notfall an Bord: Die Aktivierung des Hubschraubers wurde ausgelöst, nachdem der Kapitän des Containerschiffs “Saoura” Kontakt mit der zuständigen Küstenwache aufgenommen hatte und mitteilte, dass ein Besatzungsmitglied dringend medizinische Hilfe benötigte.

Bei der eingesetzten Maschine handelt es sich um einen Hubschrauber der Abteilung Servicio Aéreo de Rescate (SAR, Luftrettung) der spanischen Luftwaffe. Der betroffene Seemann wurde per Rettungswinde vom Schiff geholt und zum Heliport der Uniklinik in Las Palmas geflogen. Die Crew eines dort wartenden Krankenwagens brachte den Verletzten in die Notaufnahme.