+++ Kanaren: Pärchen mit 15.325 Euro und 350 Gramm Kokain im Auto auf Fuerteventura gestoppt +++


+++ Fuerteventura: Pärchen mit 15.325 Euro und 350 Gramm Kokain im Auto gestoppt und verhaftet +++

Dumm gelaufen! Sie lieferten sich während der Autofahrt auf Fuerteventura einen heftigen Streit und wurden von einer Polizeistreife angehalten.

Wie die Policia Nacional der Gemeinde Puerto del Rosario mitteilt, klickten im Zuge dieser polizeilichen Maßnahme bei dem Pärchen im Alter von 24 und 27 Jahren die Handschellen.

Mit 350 Gramm Kokain und 15.325 Euro gestoppt

Der Grund für die Festnahme waren insgesamt 30 Päckchen (350 Gramm) Kokain die während dieser Routinekontrolle gefunden wurden. Davon fanden die Beamten 19 versteckt in den Taschen des Mannes und weitere elf sowie einen Bargeldbetrag in Höhe von 15.325 Euro in der Handtasche der 27-jährigen Beifahrerin. Für das Pärchen endete damit die Fahrt. Sie wurden wegen versuchten Drogenhandles der zuständigen Gerichtsbarkeit überstellt.