+++ Kanaren: Schwimmer (†73) vor Teneriffa und Windsurfer (†35) vor Fuerteventura ertrunken +++


+++ Kanaren: Schwimmer (†73) vor Teneriffa und Windsurfer (†35) vor Fuerteventura ertrunken +++

Und erneut forderte der Atlantik zwei Todesopfer. Wie das Rote Kreuz mitteilt, ertranken binnen 24 Stunden zwei Urlauber vor den Kanarischen Inseln.

Der erste Unfall ereignete am gestrigen Dienstag an der Küste der Gemeinde El Rosario auf Teneriffa. Dort wurde gegen etwa 17.00 Uhr ein Urlauber im Alter von 73 Jahren vor Bocacangrejo bewusstlos aus dem Wasser geholt. Trotz aller Bemühungen der Rettungskräfte konnte der Mann jedoch nicht mehr zurück ins Leben geholt werden.

Alle Rettungsversuche schlugen fehl

Am heutigen Mittwoch verunglückte gegen 12.50 Uhr ein Windsurfer am Strand von Costa Calma auf Fuerteventura. Auch bei diesem Unfall schlugen jegliche Reanimationsversuche fehl. Es konnte wenig später nur noch der Tod des 35-jährigen Polen festgestellt und bestätigt werden.

Unser Hinweis:

Aufgrund des erneuten Badeunfalls möchten wir nochmals auf Folgendes hinweisen! Ihre eigene körperliche Fitness und vor allem Ihre gesundheitliche Verfassung sollten Sie aufgrund der recht starken Strömungen beim Schwimmen im Atlantik niemals außer Acht lassen, denn durch Selbstüberschätzung, Leichtsinn & Übermut kommt es auf den Inseln immer wieder zu Badeunfällen.

Previous +++ Einreise in Irland verweigert! Falschen Franzosen (19) zurück auf die Kanaren geschickt +++
Next +++ Gran Canaria: Rote Fahne ignoriert • Urlauber (†36) aus Russland vor Maspalomas ertrunken +++