+++ Kanaren: Sechs Meter hohe Wellen, heftige Regenfälle und starke Winde erwartet +++

Archivfoto

+++ Wetter-Ticker-Update +++: Ganze drei Mal musste der Wetteralarm auf den Kanarischen Inseln in den letzten drei Tagen durch die Generaldirektion für Sicherheit und Notfall geändert werden.

Erst wurde Wellenalarm für alle Inseln der Provinz Santa Cruz de Teneriffa aktiviert, dann betraf der Wellenalarm wegen Wellen bis zu etwa sechs Metern den gesamten Archipel.

Wie die Meteorologen jetzt erneut mitteilen, wird am heutigen Samstag auf Teneriffa, La Palma, El Hierro, La Gomera und Gran Canaria neben hohen Wellen noch vor heftigen Regenfällen und Winden mit Geschwindigkeiten von etwa 70 km/h gewarnt. Am morgigen Sonntag gilt dann nur noch Wellenwarnung. Diese ist bis 15.00 Uhr an den Küsten von Lanzarote, Fuerteventura, La Gomera, El Hierro, im Westen von La Palma sowie im Norden von Gran Canaria und Teneriffa aktiv. An der Ostküste von La Palma gilt Wellenwarnung der Stufe Gelb.

[tabs]

[tab title=“Windwarnung Samstag (Foto: © Aemet)“ icon=“icon-entypo-info“][/tab]

[tab title=“Wellenwarnung Sonntag“ icon=“icon-entypo-info“][/tab]

[/tabs]